Komisch, dass die sich selbst ernannten “Freien Medien”

Komisch, dass die sich selbst ernannten “Freien Medien” immer mit dem Argument kommen, widerlegen Sie die Quellen. Der “Lügenpresse” werfen sie vor, dass die einseitig berichtet aber sie selbst sprechen Gegenargumente nicht an. Das sollen mal schön die Kritiker machen.