“35,5% der 3000 Befragten gaben an, seit der Coronakrise

“35,5% der 3000 Befragten gaben an, seit der Coronakrise mehr oder sogar deutlich mehr Alkohol zu trinken. Risikofaktoren für eine Vermehrung des Konsums waren z.B. Wechsel ins Homeoffice, ein hohes gefühltes Stressniveau und Zweifel daran, dass die Krise gut gemanagt wird”Krise